Bildungsgang Fachabitur

nächster Beginn: Februar 2008

Die Fachoberschule Gesundheit der INPA ermöglicht Ihnen, innerhalb von zwei Jahren in einem berufsbezogenen Bildungsgang das Fachabitur zu erlangen.
Neben den allgemeinbildenden Unterrichts-inhalten erwerben Sie theoretische und praktische Kenntnisse im Gesundheitsbereich.

Die mit bestandener Abschlussprüfung erworbene allgemeine Fachhochschulreife berechtigt Sie zu einem Studium an einer Fachhochschule.
Insbesondere bereitet Sie der fachliche Schwerpunkt Gesundheit auf die vielfältigen Fachhochschulstudiengänge im Gesundheitswesen vor.
Zu den unterschiedlichen Zugangsvoraussetzungen beraten wir Sie gern.

Was werde ich lernen?

Stundentafel (Stunden pro Woche)
Inhalt/Semester 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester
I. Sprache und Kommunikation        
Deutsch 2 Std. 4 Std. 4 Std. 4 Std.
Englisch 2 od. 3 Std. 2 od. 3 Std. 5 Std. 5 Std.
II. Mathematik / Naturwissensch.        
Mathematik 2 Std. 3 Std. 5 Std. 5 Std.
Chemie / Physik / Biologie 1 Std. 1 Std. 2 Std. 2 Std.
III. Wirtschaft u. Gesellschaft        
Sozialkunde 1 Std.   2 Std.  
Politikwissenschaft / Geschichte ----- 1 Std. ----- 2 Std.
IV. Fachbezogener Unterricht        
Gesundheit / Medizin 1 od. 2 Std. 1 od. 2 Std. 2 Std. 2 Std.
Recht 1 Std. 1 Std. 2 Std. 2 Std.
V. Sport        
Sport / Gesundheitsförderung 1 Std. 1 Std. 2 Std. 2 Std.
VI. Wahlpflichtunterricht        
Psychologie für Gesundheitsberufe 1 Std. 1 Std. 2 Std. 2 Std.
Betriebslehre im Gesundheitswesen 2 Std. 2 Std. 8 Std. 8 Std.
Praktikum 20 Std. 20 Std. ----- -----
Wochenstunden gesamt 35 Std. 36 Std. 36 Std. 34 Std.

Neben den allgemeinbildenden Unterrichtsinhalten wird im fachspezifischen Teil Wissen über Gesundheit in den für die vielfältigen Berufsfelder wesentlichen Aspekten vermittelt.

Das Fach "Gesundheit / Medizin" beinhaltet biologisch-medizinische Themen (u. a. Anatomie, Physiologie, Pathologie, Hygiene, Ernährung), die die Voraussetzungen dafür schaffen, gesundheitsförderndes bzw. gesundheitsschädigendes Verhalten zu verstehen und zu beeinflussen.

Im Fach "Psychologie für Gesundheitsberufe" lernen Sie im Hinblick auf Gesundheitsverhalten grundlegende psychische Prozesse kennen.
Sie beschäftigen sich mit konkretem Gesundheitsverhalten (Essverhalten und seine  Störungen, Tabak- und Alkoholkonsum, Stress, sportliche Aktivitäten u. a.).
Und Sie lernen, wie man gelungen kommuniziert.

"Betriebslehre im Gesundheitswesen" und "Recht" behandeln wirtschaftliche und rechtliche Bedingungen, unter denen Dienstleistungen im Gesundheitswesen erbracht werden.  Dazu gehören Themen wie Unternehmen im Gesundheitswesen, Marketing, Rechnungswesen/Controlling,  Personalmanagement, Arbeits- und Sozialrecht.
Die für diesen Bereich nötigen EDV-Kenntnisse erwerben Sie innerhalb dieses Faches.

Im 1. und 2. Semester sind Sie an 3 Tagen im Praktikum, an 2 Tagen in der Schule.
Im 3. und 4. Semester findet der Unterricht in Vollzeit statt.

Wie lange brauche ich bis zum Abschluss?

Die Ausbildung dauert 2 Schuljahre (11. und 12. Klasse).
Der Unterricht findet jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr statt.

Abschlussprüfung

Am Ende des 4. Semesters schließen Sie die Ausbildung mit einer Prüfung ab.
Diese besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

Fächer der schriftlichen Prüfung sind:

Fächer der mündlichen Prüfung sind alle Unterrichtsfächer der letzten Jahrgangsstufe
mit Ausnahme des Faches Sport / Gesundheitsförderung und der zweiten Fremdsprache.

Nach bestandener Prüfung wird das Zeugnis der Fachhochschulreife ausgestellt.